Workshop: Eine, keine, viele

Workshop zu Beziehungsformen zusammen mit Antidote auf dem Lady Fest Wien 2007.

Wie ist das mit Zeitplanung, Resonanzfreude, Eifersucht, Pärchenzwang, Treueprinzip und Monogamiegebot? Du ärgerst dich über die Klischees und Vorurteile die damit zu tun haben, dass du oder dass du nicht in einer Beziehung lebst. Deine Liebste/…/Dein Liebster liebt noch jemanden, aber eure Liebe ist überhaupt nicht vorbei. Du überlegst wie das gehen kann. Du führst mehrere Beziehungen oder würdest das gerne tun und hast Lust dich mit anderen in Mehrfachbeziehungen und Polyamorie auszutauschen. Du bist polyamant, führst zur Zeit keine Beziehung und überlegst wie du neuen Bekanntschaften mitteilst, dass du dir gut vorstellen kannst mehr als eine Freundin/…/Freund zu haben. Du kannst dich in den vorhanden, verbreiteten Beziehungs- und Kontaktformen nicht wiederfinden. Freundin/…/Freund, Geliebte/…/Geliebter, große Liebe, Familie, Sexpartnerin/…/Sexpartner reichen nicht aus um deine Wünsche und Gefühle für andere Menschen auszudrücken. Welche verschiedenen Arten von Kontakt zu anderen kann es geben? Von welchen Alltagserlebnissen kannst du berichten? Wie ist das mit Zeitplanung, Resonanzfreude, Eifersucht, Pärchenzwang, Treueprinzip und Monogamiegebot? Wir machen keinen Vortrag, sondern machen Raum, um sich über Wunschvorstellungen, reale Geschichten, alternative Beziehungsformen und mehr auszutauschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.