Version 3.3 : xier Pronomen ohne Geschlecht

Einleitung zur Version 3.3

Die Versionsnummmer wurde am 8.8.21 aktualisiert (vormals 4.0). Version 3.3 der Pronomen ohne Geschlecht ist die Optimierung der Version 3.2. Dort finden sich auch weiterführenden Informationen zu Grammatik ohne Geschlecht. Um die Pronomen zu lernen können die folgenden Grammatiktabellen zu Hilfe genommen werden. Eine weitere Möglichkeit sind die Pronomen-Bau-Sätze, für viele Anwendungen gibt es fertig Sätze um schnell die richtige Form auswählen zu könne. In den letzten Jahren werden xier Pronomen vermehrt in Synchronisationen und Untertiteln und in Romanen, Kurzgeschichten und Artikeln verwendet.

Die drei Grundformen und ihre Aussprache

  1. xier – [ksi:ɐ̯] – ein Personalpronomen, anstelle sie und er
  2. xies – [ksi:z] – ein Possessivpronomen, anstelle ihr und sein
  3. dier – [di:ɐ̯] – ein Artikel und ein Relativpronomen, anstelle die und der

Personalpronomen und Relativpronomen

Fälle: 1. Nom. 2. Gen. 3. Dat. 4. Akk.
Fragewörter: Wer? Wessen? Wem? Wen?
Personalpronomen xier xieser xiem xien
Relativpronomen dier dies diem dien

Possesivpronomen

Possessivpronomen beziehen sich immer auf zwei Personen oder Personenkreise. Der Stamm entspricht dem Genus der Person, zu der etwas/jemand gehört. Dafür wird statt den herkömmlichen Wortstämmen „sein“ und „ihr“ nun „xies“ verwendet. Die Endung entspricht dem Genus der Person, die zugehörig ist. Die Endungen bleiben wie die herkömmlichen bestehen also xies, xiese, xiesem, xiesen und xieses. Es kann aber sein, dass der zugehörigen Person kein Geschlecht zugewiesen werden soll, dann braucht auch zusätzliche Endungen. Hier werden Endungen auf „a“ vorgeschlagen. Diese sind nur wenig erprobt, vielleicht eigenen sich auch andere Vokale.

Beispielsätze zeigen wie die Kombination aller Endungen mit dem alternativen Wortstamm xies_ funktioniert:

  1. Nom.      Xiesa Freund_in, xiese Freundin, xies Freund und xies Kind schreiben.
  2. Gen.        Xier schämt sich xiesas Freund_in, xieser Freundin, xieses Freundes und xieses Kindes.
  3. Dat.       Das gehört xiesam Freund_in, xieser Freundin, xiesem Freund und xiesem Kind.
  4. Akk.       Xier sucht xiesan Freund_in;, xiese Freundin, xiesen Freund und xies Kind.

Diese werden dann an alle Pronomenwortstämme der Possessivpronomen angefügt, an „mein“, „dein“, „xies“, „ihr“, „sein“, „unser“, „euer“ und „ihr“ wenn sie sich auf Personen beziehen bei denen geschlechtsneutrale Pronomen werdet werden.

  1. Nom.   Meina Freund_in und eura Freund_in schreiben.
  2. Gen.   Du schämst dich meinas Freund_in und euras Freund_ins.
  3. Dat.   Das gehört meinam Freund_in und deinam Freund_in.
  4. Akk. Wir suchen ihran Freund_in und unseran Freund_in.

Kommentare zu den Pronomen ohne Geschlecht können auf auf der Übersichtsseite abgegeben werden, gerne unter Angabe der Nummer der relevanten Version. Dort finden sich übersichtliche alle Kommentare zu allen Versionen.

Ein Gedanke zu „Version 3.3 : xier Pronomen ohne Geschlecht

Kommentare sind geschlossen.