ganzkurz

Manche Nachrichten sind zu kurz für den Blog. Also ganzkurz hier und dann auf Twitter, Instagram, Tumblr und Facebook.


 

  • ganzkurz200628
    Illustration zu einem Butlerzitat, mein allererstes Minicomic ist jetzt auch #ScreenReadableComics . Ich liebe es immernoch sehr und sechste Finger sollte eins behalten dürfen. Zu lesen unter annaheger.de/minicomic01
  • ganzkurz200621
    So viele neue Comicprojekte, weil ich mir endlich mehr Zeit dafür nehme, #ImmerZeichnen. Eine Zusammenfassung auf unter annaheger.de/portfolio .Screenshot der Portfolioseite mit Zeichnungen von Menschen mit Masken und Arbeitsschritte für online Comic.
  • ganzkurz200605
    Welche #xierPronomenBauSätze könnt ihr brauchen um XIER Pronomen schnell benutzen zu können? Ich poste nummeriert als Thread und mit er/sie Formen unter annaheger.de/pronomenbausaetze/, sehr gern teilen.Aquarellbild, eine Hand hält einen Inbusschlüssel, im Hintergrund gelbe Karteikarten an einem roten Faden.
  • ganzkurz200531
    Neue Bebilderung meiner Webseiten mit Fotos von C.Claus, bin entzückt wie gut sie farblich und grafisch funktionieren:annaheger.de/veroeffentlichen/. Foto der Glasdecke des Amsterdamer Hauptbahnhofs, weiße, rote, orangefarbene und hellblaue Rechtecke ergeben eine Harmonie, fotografiert von C. Claus.
  • ganzkurz200503
    Könnt ihr die Jahreszahlen der deutschen Kolonialgeschichichte zuordnen? Theoriecomic zum Dekonstruktionskonzept auch bei den #screenreadablecomics, lest das ganze unter annaheger.de/minicomic16.Strichzeichnung: In einer Burg wurden mit roten Linien Balken, Räume und Verbindungsgänge eingezeichnet. Außerdem beschreiben Jahreszahlen Eckdaten der deutschen Kolonialgeschichte: 1682, 1847, 1884, 1888, 1904, 1940.
  • ganzkurz200501
    Wenn LGBT eine Abhakliste mit vier Haken ist, mein Genderorientierungsminicomic auf annaheger.de/minicomic03color , 1 von 20 #ScreenReadableComics , textbasiert oder visuell lesbar.kolorierte digitale Zeichnung mit Text: 'Meine Orientierung hat nur eine Seite' und Papierstreifen, der wie ein Möbiusbad einmal verdreht zu einem Papierring geklebt ist.
  • ganzkurz200430
    Comicinterview zu Diskriminierungsachsen auf sechs Seiten, ein weiteres der #ScreenReadableComics , das sowohl textbasiert als auch visuell lesbar ist auf annaheger.de/unterdruckarchiv. schwarzweisse digitale Zeichnung - Person in schwarzem Tanktop hält beide Hände aus dem Fenster. Die Linke bewegt sich runter, daneben der Schriftzug 'nach unten' und die Rechte hoch mit Schriftzug 'nach oben'
  • ganzkurz200429
    was tolerant ist entscheiden die aufrechte Hasen – nicht! Minicomic 18 gehört zu den #ScreenReadableComics , textbasiert oder visuell unter annaheger.de/minicomic18/.schwarzweisse digital Zeichnung: Zwei aufrechte Hasen sitzen nah zusammen. Einer sagt zum anderen: 'Wir sind ja tolerant, aber so läuft der Hase nicht!' Was Hasen, die das Sagen haben, dann so sagen. Die Hasen, Max und Caro, hoppeln hinter ihnen vorbei.
  • ganzkurz200428
    #ScreenReadableComics : das Xierpronomen Schneckencomic auf www.annaheger.de/minicomic11 in Zusammenarbeit mit glücklichen Schnecken.Comics mit Finelinerzeichnungen: Zwei Schnecken auf Blättern umarmen sich Bauch an Bauch. 'Das x (Iks) am  Anfang der Pronomen steht für eine Vielfalt von möglichen Zuordnungen steht.
  • ganzkurz200427
    Hundert-Prozent-Quote eines der #ScreenReadableComics mit echten Twitterzitaten von 2013, gibt es textbasiert und visuell. www.annaheger.de/minicomic19/Finelinercomiczeichnung: Die fünf Level türmen sich übereinander wie fliegende Käsescheiben verbunden über winzige Treppen, Leitern und Rolltreppen. Mit zerknirschtem Gesicht sag ich: 'Tja, und ganz oben gibt es eine Hundert-Prozent-Quote: 100% weiß, hetero, cis männlich, studiert, ableisiert und so weiter. Eine einzelne Abweichung davon schien auch akzeptabel zu sein. Sonst wäre ich ja auch nicht so weit gekommen.'
  • ganzkurz200426
    #ScreenReadableComics mein Artikel drüber wie das geht, meine Comics barrierefreier zu machen. www.annaheger.de/screenreadablecomics/ Einige Comics mit Transkription stehen schon bereit.Aquarell-Buntstift-Illu mit Comic und Fliesstext umgeben von Braillezeile und Kopfhörern.
  • ganzkurz200402
    Wie sich die Wahrnehmung von Nähe und Distanz ändern kann. Ganzer #DrawRantine Comic auf www.annaheger.de/pandemiecomic, Unite, 10/30 #QuaranTober grobe blaue Zeichnung eines Laptops mit drei Menschen auf dem Bildschirm, orangener Hintergrund und Schriftzug: alle sind jetzt weit weg
  • ganzkurz200325
    Twittergespräche aka ich deklinier dir dein Pronomen ohne Geschlecht. Mehr auf www.annaheger.de/pronomenTwitter Screenshot, @JayCogi schreibt: ich liebe hen, hen liebt mich, @annahegerc schreibt: sie liebt xien, xier liebt mich
  • ganzkurz200318
    In die Ausstellung mit meiner Comic Doku. „Erika Mann: Kabarettistin, Kriegsreporterin, Politische Rednerin“ in der Monacensia. Schaut es euch online an, ohne das Gebäude in München zu betreten. www.annaheger.de/erikamannrundgang/.Zeichnung mit Fineliner und Aquarellfarbe, rot-blaue Fahne mit Symbolen und Farbflächen, Bildnis von Erika Mann mit Halskrause und Kranz in den Haaren und Schriftzug: Dieses Vorkommnis war es, das mich weckte, ein folgenreicher Tag
  • ganzkurz200304
    Erst auf meiner eigenen Webseite veröffentlichen und dann auf Plattformen teilen – ein Blogartikel zu meinen ersten Ansätzen von POSSE, publish on own site, then syndicate elsewhere – www.annaheger.de/posseskizzenbuch/. Foto, grobe Zeichnung wurde auf einen Ast gespießt, der am Fluss im Sand steckt
  • ganzkurz200304
    Mein #immerzeichnen Skizzenbuch wird ab jetzt direkt auf meiner Webseite gehostet, ich will dass die Originale bei mir liegen, teilen ist der zweite Schritt. Schaut mal bei www.annaheger.de/immerzeichnen/. Screenshot sei Seite immerzeichnen auf der Webseite annaheger.de, mit drei Beispielen gemalter Bilder
  • ganzkurz200116
    So sah die Planung der letzten Geschichte aus, in den nächsten tagen zeichne ich sie runter. Foto: viele Blätter mit ausgedruckten Comicentwürfen und Korrekturen liegen auf einem Schreibtisch, ausserdem pinke Post-it Notzizettel, ein Notizbuch und eine Teetasse.
  • ganzkurz200109
    Bilder einer Ausstellung. Ich bin am grafischen Dokumentieren der Erika Mann Ausstellung in der Monacensia Bibliothek in München.Foto: Blick vom Skizzenbuch zur offenen Tür in die Bibliothek Familie Mann.
  • ganzkurz191121
    Meine Minicomics sind endlich wieder in Bayern erhältlich und zwar in Nürnberg bei @c.rauchsche . Weil bald ist Weihnachten und vielleicht wollt ihr Minicomics, kondomgross und aus einem Stück gefaltet verschenken. Sie sind voll unlustig, aber voll Feminismus, queeren Erkenntnissen und Theorie. Und weiterhin auch in Berlin und Hamburg:annaheger.de/buchlaeden/. Foto: schwarzes Kistchen mit Minicomics auf der Kassentheke der C. Rauchschen Buchhandlung in Nürnberg.
  • ganzkurz160621
    Ab heute gibt es in Berlin-Prenzlauerberg im Buchladen zur schwankenden Weltkugel eine Auswahl meiner Minicomics in einem meiner liebsten linken Buchläden. Ihr findet sie im hinteren Bereich unter der Rubrik Feministische Praxis direkt im Bücherregal in einem nigelnagelneuen Minicomicmöbel. im Bücherregal steht ein Minibücherregal mit Minicomics
  • ganzkurz160501
    Am Donnerstag fängt in München die große Trans*Tagung an. Es ist das ihr zehnjähriges Jubiläum. Ich werde dort Comics ausstellen und einen Labelwerkstattworkshop durchführen. ^^ annaheger.de/labelwerkstatt052016. Foto: In brauner Papper gerahmte Comics hängen an einer weissen Wand.
  • ganzkurz141123
    Anläßlich vom diesjährigen Markt der unabhängigen Verlage & Ausstellung im Literaturhaus München gibt es neue Visitenkarten. Meine Zines und MiniComics gibt es am Stand vom Kunst- und Textwerk. Da werde ich am 6. und 7. Dezember auch anzutreffen sein. Visitenkarten von Anna Heger mit bunten Linoldruckmotiven auf gefärbtem Karton
  • ganzkurz141012
    Jetzt gibt es auch ComicZineHeftchen im Comicbuchladen Strips & Stories: Unterdruckarchiv und Die Sache des ersten Entchen. Kiste mit Minicomics in einem Regal im Buchladen
  • ganzkurz131231
    Yori Gagarim und Dana Moustache haben die erste Ausgabe des Ethical Sloth herausgegeben: Hang with the gang. Ich bin mit zwei Minicomics dabei. Das Zine hat 36 Seiten, alles in schwarz-weiß mit blau-schwarzer Risographie. Frontseite des Zines mit Druck von Faultier an einem Baum
  • ganzkurz131103
    Das zweite ComicZineHeftchen ist aus dem Druck gekommen. Einige Exemplare sind schon auf dem Weg nach Bielefeld zur queeren ComicAustellung. Ich habe die Geschichte über das Unterdruckarchiv um drei Seiten erweitert. Der erste Teil ist schon online und der zweite folgt in den nächsten Tagen. annaheger.de/unterdruckarchiv.
  • ganzkurz131009
    Der Queerfeministische Kalender 2014 ist bei der edition assemblage erschienen. Die Herausgeber_innen Riot Skirts hatten 2013 mit dem Kalender ausgesetzt und jetzt geht es weiter. Bei der neuen Ausgabe wurde mein MiniComic 16 : Burggeschichte und ein illustrierten Zitat der Pronomen ohne Geschlecht abgedruckt. Frontseite des Kalenders in Gelb mit Pinguinen.
  • ganzkurz130817
    Das Zine oder ein beliebiger Fünferpack der MiniComics wird euch auf Bestellung vom Kunst- und Textwerk zugeschickt. Alle Comics und das gesamte Zine könnt ihr auch komplett auf dem Blog lesen. Kaufen ist für die, die wie ich gerne Comics anfassen und natürlich zum Verschenken. 🙂 Weitere Infos: annaheger.de/warenkorb
  • ganzkurz130810
    In Düsseldorf habe ich auch das MiniComic : 19 : Die Hundert-Prozent-Quote im Foyer am Infopoint ausgestellt. Dafür mußte ich es etwas zeichnerisch zusammenschieben. annaheger.de/togetherfestausstellung
  • ganzkurz130522
    Schön war es auf der 6. Trans*Tagung vor einer Woche. Nils hat mir toll beim Hängen der MiniComics geholfen. Die Heizung mit den ganzen Rohren im Hintergrund haben sich sehr gut gemacht. 🙂 Foto: 6 Comics mit Rahmen aus brauner Pappe hängen vor weisser Heizung mit vielen Rohren darüber.
  • ganzkurz130414
    Die MiniComics gibt es jetzt auch in der Münchner Isarvorstadt im Comicladen Comic Company in der Fraunhofer Straße 21. Dort gibt es zwar neben Mangas und Action Comics auch Graphic Novels, aber keine alternativen Zines. Ich bin gespannt wie die MiniComics angenommen werden. Foto: Aufsteller aus Pappe mit Stadtplanpapier bezogen, mit Minicomics und Preisschild 2€.
  • ganzkurz130309
    Seit Januar 2011 gibt es gedruckte, blätterbare MiniComics im Buchladen des Kunst- und Textwerks. MiniComics im eigenen Regal im Buchladen
  • ganzkurz091012
    Ganz frisch fertig ist die Dokumentation Proud to be a freak von Lukas & Jasper Nicolaisen auf Vimeo. Schön zusammengeschnittene Interviews mit queeren und/oder trans* Leuten am Rande der off_pride Zürich 2009. Vimeo Vorschaubild der Dokumentation mit Ausschnitt eines Bildes einer Strassenbahn