GanzKurz210615

Bei der Angabe der eigenen Pronomen im Deutschen ist es super hilfreich wenn ihr sowohl Personalpronomen als auch den Wortstamm der Possessivpronomen angebt, also:

sie/ihr

er/sein
xier/xies
sier/sies
nin/nims

dey/deren
eos/soi

Für mich persönlich ist die Existenz eines Possessivpronomens ein Qualitätsmerkmal von Neopronomen. Netterweise sind die Endungen bei den herkömmlichen Pronomen „sein“ und „ihr“ in allen Fällen gleich und können dann gleich intuitiv an die Wortstämme von Neopronomen angehängt werden.

Beispiele mit Deklination der Endung:

sie schaut in die Augen ihrer Katze

er schaut in die Augen seiner Katze

xier schaut in die Augen xieser Katze

nin schaut in die Augen nimser Katze

em schaut in die Augen emser Katze

Es gibt aber auch Neopronomen, die ihre Possessivpronomen dekliniert lassen. Das funktionieren bei manchen auch sehr gut, ist aber dann weniger intuitiv weil sich die Handhabung so von der der Verwendung von „ihr“ und „sein“ unterscheidet, siehe auch nibi.space/pronomen.

Beispiele ohne Deklination der Endung:

eos schaut in die Augen soi Katze auf soi Tisch

dey schaut in die Augen deren Katze auf deren Tisch

Bei „deren“ besteht zwar Verwechslungsgefahr mit anderen Anwendungsmöglichkeiten, woran sich Menschen aber auch gewöhnen könnten.

Besitzanzeigende Pronomen, aka Possessivpronomen, ähneln dem Genitiv der Personalpronomen (seiner, ihrer) werden aber in allen 4 Fällen verwendet. Sie werden oft verwechselt weil der Genitiv mittlerweile so selten verwendet wird.

Wann schämt man sich schon seiner, heutzutage.

sie schämt sich ihrer
er schämt sich seiner
xier schämt sich xieser
sier schämt sich sieser
eos schämt sich soi

Bei den anderen Neopronomen konnte ich den Genitiv nicht finden beziehungsweise nicht zuordnen, aber es braucht ihn halt auch kaum.

Schwarz-weiße Illustration eines Baumes zusammen mit verschiedenen Wortstämmen von Possessivpronomen an den Astgabeln als Wörter: ihr, sein, sies, nims, ems, xies. Die können für das auch da stehende Wort ... Baum an Stelle der ... benutzt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.