GanzKurz220221

Jemand schrieb den Tweet ganz unten auf Twitter. Was könnte mit einer Handvoll Leute gemeint sein? Ein Thread mit einer Abschätzung.

Nicht alle nichtbinären Menschen nutzen xier oder überhaupt Neopronomen, aber sie müssen sich das Pronomending überlegen. #PronomenWieXier Nach der verlinkten Studien von 2021 sollen 1,2 von 334 Millionen US-Amerikanern auf irgend ne Art nicht binär sein. Das sind 0,4 Prozent und der Wert ist inklusive Dunkelziffer bestimmt höher. Das macht bei 83 Millionen insgesamt, fast 300 Tausend Leute in Dt. Jetzt machen sich ja auch deren Freunde, Familie und Bekannte Gedanken über das Pronomending. Es ist also völlig klar, dass sich hunderttausende Menschen Gedanke machen, wahrscheinlicher eher mehr.

Das ist echt ne Minimalabschätzung, nur unter Erwachsenen, nicht alle Menschen haben sich damit beschäftigt ob sie nicht binär sein könnten. Wenn die schiere Möglichkeit bekannt ist, wenn da auch keine Stigma existiert könnten das noch mehr Menschen sein.
Schreenshot eines Tweets von costa @zeoestea am 7. Feb. Dieses Pronomending mit xier/xiem istso ein überbewertetes Problem, es gibt vielleicht in Deutschland eine Handvoll Leute die sich ernsthaft so identifizieren, und trotzdem reden hunderttausende Menschen darüber machen das größte Ding draus und müssen überall "awareness schaffen"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.